Ihr Kälteträger für nachhaltige Kühl- und Gefrierprozesse

Frei von FCKW, HCKW, Glykolen

Ungiftig und nicht explosiv

Lebensmittel zertifiziert

Biologisch leicht abbaubar (COD=0,095)

Global Warming Potential (GWP)=0

Ozone Depletion Potential (ODP)=0

HYCOOL 50, HYCOOL 45, HYCOOL 20, HYCOOL Blue

HYCOOL ist eine moderne und ungiftige Niedrig-Temperatur Wärmeträgerflüssigkeit und wird im sekundären Kreislauf indirekter Kühlsysteme verwendet.
Vorteile von HYCOOL sind ein niedriger Gefrierpunkt, herausragende thermodynamische Eigenschaften (hohe Wärmeleitfähigkeit), eine niedrige Viskosität, eine hohe Umweltverträglichkeit sowie eine gute Materialverträglichkeit mit allen gängigen Metallen und Polymeren.

Der niedrige Gefrierpunkt von HYCOOL ermöglicht die Verwendung in Systemen, die in Temperaturbereichen von bis zu -50°C arbeiten (Berstschutz bis -60°C)

 


HYCOOL – 3 Qualitäten für anspruchsvolle Anwendungen

HYCOOL ist in drei verschiedenen, gebrauchsfertigen Formulierungen verfügbar – maßgeschneidert für die Anforderungen unserer Kunden:

 

HYCOOL 20

HYCOOL 45 und

HYCOOL 50

 

Die Nummer bezieht sich auf den Gefrierpunkt des Wärmeträgers (zB. HYCOOL 20 gefriert bei -20°C).

ADDCON bietet weiterhin HYCOOL Blue an. Hierbei handel es sich um einen Farbstoff für HYCOOL, der ein leichtes Identifizieren von Leckagen ermöglicht.


HYCOOL steht für

Umweltfreundlich und biologisch abbaubar

Ungiftig und Lebensmittelsicher, auch in höheren Mengen

Nicht entflammbar sowie nicht explosiv

Niedrige Viskosität und herausragende thermodynamische Eigenschaften sorgen für einen hohen COP

Zuverlässig und Langzeit chemisch stabil

Kompatibilität mit allen gängigen Metallen und Polymeren

Niedriger Betriebsdruck der Systeme


HYCOOL - die Erfolgsgeschichte

HYCOOLs Erfolgsgeschichte begann bereits vor über 15 Jahren. Heute vertrauen Kunden mit anspruchsvollen und kritischen Anwendungen in der ganzen Welt auf ihre mit HYCOOL betriebenen Systeme.

Unternehmen, die HYCOOL als sekundären Kälteträger in ihren Systemen einsetzen, finden sich in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, dem Einzel- und Großhandel, der Pharmazeutischen Industrie, der chemischen Industrie, der Schifffahrt sowie weiteren Bereichen, die auf nachhaltige und zuverlässige Kühl- und Gefrierprozesse angewiesen sind.

 


HYCOOL – Einsparpotenziale und Zusatznutzen

Sekundäre Kühlsysteme die mit HYCOOL betrieben werden, generieren erhebliche Energieeinsparpotenziale

durch herausragende thermodynamische Eigenschaften.

verbesserte Effizienz der Systeme und

geringerer Energieverbrauch können

Energieeinsparungen von bis zu 20%

ermöglichen.

 

erhöhte Anzahl von Kühlzyklen

 

geringere Größe der Systeme

 

Doch auch die Langzeit-Stabilität, die eine lange Nutzungsdauer der Systeme bei niedrigen Instandhaltungs- und Wartungskosten ermöglicht, minimieren die LCC (Life Cycle Costs) über die gesamte Laufzeit der Systeme.
Im Vergleich zu Glykol weist die Verwendung mit HYCOOL wesentlich geringere LCC auf.
Die LCC setzen sich aus den laufenden Kosten und den Investitionskosten zusammen.
Die Energie, die zur Kühlung und zur Klimatisierung in Deutschland verwendet wurde, betrug bereits im Jahr 1999 14% des gesamten Energieverbrauches5.
Diese Zahl verdeutlicht, wie wichtig es ist, gerade im Bereich der „Kühlung“, Energie zu sparen. Zusätzliche Türen an Kühlregalen sind eine Möglichkeit, Energie zu sparen – die Effizienz des Kühlsystems zu verbessern, eine Weitere.
Zusätzlich zum geringen Energieverbrauch von HYCOOL-Kühlsystemen produzieren diese Systeme “freie” Wärme, die in

Fußbodenheizungen oder zum einfachen Abtauen der Systeme verwendet werden kann.
Dies ist eine moderne und nachhaltige Art, Wärme zu recyceln, gleichzeitig Geld zu sparen und die Umwelt zu entlasten.

 


HYCCOLs umfassender Nachhaltigkeitsansatz

Dieser Nachhaltigkeitsansatz berücksichtigt nicht nur Umweltaspekte, sondern verfolgt eine umfassende  Betrachtung, die neben Umweltaspekten auch Effizienz- und Kostenaspekte sowie Sicherheitsanliegen berücksichtigt.

Dank dieser einzigartigen Produkteigenschaften bietet HYCOOL der Industrie ein Produkt, das sowohl die heutigen, hohen Anforderungen an Anwendungseigenschaften als auch die zunehmende Nachfrage nach nachhaltigen und sicheren Produkten erfüllt.

Dies macht HYCOOL zu dem bevorzugten Kälteträger in sekundären Kühlsystemen.


HYCOOL – Anwender

Lebensmittelindustrie

Verarbeiter und Produzenten von Lebensmitteln benötigen konstante Temperaturen und vertrauen dabei auf ihre zuverlässigen und

effizienten HYCOOL Kühl-Systeme. Dass HYCOOL zusätzlich ungiftig ist, ermöglicht die Produktion frischer und sicherer Lebensmittel von höchster Qualität.

 

Getränkeproduktion

HYCOOL spielt eine entscheidende Rolle während der Herstellung von Milchprodukten, Bier, Wein oder Säften. Die erzielten Energieeinsparungen durch den Einsatz von HYCOOL ermöglichen effizientere Produktionsprozesse und sparen Geld.

 

Kühlraumbetreiber

Betreiber von Kühlräumen für Fleisch, Fisch oder Milchprodukte benötigen exakte sowie konstante Temperaturen und zuverlässige Kühlsysteme. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit der mit HYCOOL betriebenen Systeme wird insbesondere während der Lagerung verderblicher Güter geschätzt. Auch Betreiber von Kühlzellen für Obst und Gemüse schätzen die konstanten Temperaturen, die durch die Kühlung mit HYCOOL erzielt werden. Das Ergebnis der Lagerung von Obst und Gemüse in klimatisierten Kühlräumen, die mit HYCOOL betrieben werden, sind Früchte und Gemüse, die selbst nach längerer Lagerzeit die Qualität von frisch geernteter Ware besitzen.

 

Betreiber von Gefriereinrichtungen

Gefrierprozesse müssen exakte Temperaturverläufe sowie konstante Temperaturen aufweisen, um die Qualität der Ware nicht zu beeinträchtigen. Gefriersysteme, die mit HYCOOL betrieben werden, gefrieren zuverlässig bei gewünschten Temperaturen.

 

Lagerhausbetreiber

Große Lagerhäuser zur Lagerung und Distribution unterschiedlicher und manchmal verderblicher Güter erfordern konstante Temperaturen im gesamten Gebäude. Die Kühlung dieser Einrichtungen erfordert eine hohe Menge an Energie. Betreiber dieser Läger schätzen die durch HYCOOL erzielten Energieeinsparungen.

 

Groß- und Einzelhandel – Theken, Regale und Kühlräume

Das Betreiben von Kühlregalen oder Theken in Supermärkten stellt eine besondere Herausforderung dar. Die Systeme sind entweder permanent geöffnet oder werden regelmäßig geöffnet – definierte Temperaturen müssen jedoch eingehalten werden. HYCOOL erfüllt diese konstanten Temperaturbereiche, garantiert daher Lebensmittelsicherheit und spart gleichzeitig 15-20% Energie. Durch den Einsatz von HYCOOL können Anwender ihre CO2-Emissionen minimieren und Umweltbewusstsein demonstrieren.

 

Chemische Industrie

Kühl- und Gefrierprozesse von großer Kapazität werden in verschiedenen Industrien benötigt. Diese Systeme müssen sicher sein und dürfen in den Werken keine Gefahr durch beispielsweise explosive Gase darstellen. HYCOOL erfüllt diese hohen Anforderungen und ist daher der richtige Kälteträger für unterschiedliche, anspruchsvolle Anwendungen im industriellen Bereich.

 

Pharmazeutische Industrie

Diverse pharmazeutische Produkte müssen gekühlt oder gefroren werden, um die Qualität bzw. Sicherheit der Produkte nicht zu beeinträchtigen. Die pharmazeutische Industrie vertraut auf Systeme, die mit HYCOOL betrieben werden und schätzt die Sicherheit und Ungiftigkeit dieses einzigartigen Kälteträgers.

 

Schifffahrt

Kreuzfahrtschiffe wie auch Fischereiboote vertrauen auf ihre mit HYCOOL betriebenen Systeme. Diese Systeme unterhalten alle Bereiche an Bord, die Kühl- oder Gefrierprozesse erfordern: von allen Gefrier- und Kühlanwendungen über Klimaanlagen bis zur Kühlung von Pool-Wasser. HYCOOL ist umweltfreundlich und biologisch abbaubar und stellt keine Gefahr dar, da es weder entflammbar noch explosiv ist. Dies sind die Gründe, weshalb HYCOOL der bevorzugte Kälteträger in der Schiffahrt ist.

 

Eisbahnen und Skihallen

Betreiber von Eisbahnen und Skihallen in allen Klimaregionen der Welt bevorzugen HYCOOL als Kälteträger. Die kapital- und energieintensiven Gefrierprozesse profitieren durch Energieeinsparungen von 15-20 %, die durch HYCOOL erzielt werden. Zusätzliche Vorteile wie biologische Abbaubarkeit, Ungiftigkeit und Nicht-Explosivität sind Eigenschaften von HYCOOL, die kommuniziert werden können, um Unternehmensverantwortung zu demonstrieren.

 

Wärmepumpen & Solarthermie

Der Gebrauch von HYCOOL in Wärmepumpen und Solarthermischen Einrichtungen unterstützt den Umweltgedanken dieser Anwendungen. Durch den Gebrauch von HYCOOL in diesen Bereichen müssen keine Kompromisse zwischen Effizienz und Umweltverträglichkeit eingegangen werden.

 




Gut zu Wissen

Um sicherzustellen, dass alle Produkte den hohen Anforderungen unserer Kunden entsprechen, produziert ADDCON nach umfassenden Qualitätsstandards. Die gesamte Produktion für HYCOOL erfüllt in vollem Umfang die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008.

ADDCON Nordic bietet Beratung sowie chemische Analysen von HYCOOL Proben an. Personen, die mit HYCOOL in Verkehr kommen, sollten über die empfohlenen Sicherheitsvorkehrungen informiert werden und Zugang zu diesen haben. Die in diesem Dokument enthaltenen Daten basieren auf Studien und Erfahrung und wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst. Externe Faktoren während des Gebrauchs von HYCOOL können von ADDCON NORDIC AS weder beeinflusst noch berücksichtigt werden. Daher können zu HYCOOL veröffentlichte Produktdaten nicht herangezogen werden, um Garantie- oder Gewährleistungsansprüche gegenüber ADDCON NORDIC AS

geltend zu machen.



Technische Daten

Zusammensetzung:

Kaliumformiat 30 – 50%, Deionisiertes Wasser, Korrosionsinhibitor

 

pH:

10,6 – 11,4

 

Gefrierpunkt:

-20 bis -50°C (abhängig von HYCOOL Qualität)

  

Dichte/Spezifische Dichte:

1194 – 1348 kg/m³

Dynamische Viskosität: (bei 20°C)

1,8 – 2,6 mPas (cP)

Spezifische Wärmekapazität: (bei 20°C)

2,5 – 3,0 kJ/kgK

 

Verpackung:

IBC Container (1.000 Liter)

Lose Ware (Silo LKW)

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Ihre gewünschte Gebindegröße nicht aufgeführt ist. Dank flexibler Produktionsstrukturen und kurzer Entscheidungswege setzen wir Kundenwünsche gerne um.

 

Produktion & Lieferung:

HYCOOL wird von der ADDCON NORDIC AS in Porsgrunn, Norwegen produziert. ADDCON NORDIC ist ein Tochterunternehmen der in Deutschland ansässigen ADDCON GmbH. Die ADDCON GmbH hat sich auf die Entwicklung und Produktion nachhaltiger Produktlösungen für die Industrie und Landwirtschaft spezialisiert - kurz: „green“ Chemistries.

Metalle, kompatibel mit HYCOOL

• Kupfer

• Messing

• C-Stahl

• Edelstahl

• Gusseisen

• Aluminium

• Magnesium

• Lötstab

• Silberlot

Metalle, nicht kompatibel mit HYCOOL

• Verzinkter Stahl

• Zink

• Lötzinn

Weiterhin schädigt HYCOOL keine üblicherweise in Kühlsystemen verwendeten Dichtungsmaterialien.

Polymere, kompatibel mit HYCOOL

• LDPE Weichpolyethylen

• HDPE Hartpolyethylen

• PP Polypropylen

• PTFE Polytetrafluorethylen

• PA* Polyamid

• PVC Polyvinylchlorid

• PPO Polyphenylenoxid

• PMMA Polymethylmethacrylat

• PES Polyethersulfon

• Aramid Aromatisches Polyamid

• ABS Acrylnitril-Butadien-Styrol

• EP Epoxidharze

• NBR Nitrilkautschuk

• UP Ungesättigte Polyesterharze

• PMMA Acrylat

• CR Chloropren-Kautschuk (Neopren)

• NBR Nitrilkautschuk

• EPDM Vulkanisiertes Ethylen-Propylen-Dien-Monomer

• SBR Vulkanisierter Styrol-Butadien-Kautschuk

• MVQ Silikon-Kautschuk

• IIR Butylkautschuk

 

* Kompatibel unter 40°C

 

Polymere, nicht kompatibel mit HYCOOL

• FPM Fluor-Karbon Kautschuk (Viton)

 

 
 

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.