AVIFORM L 50

Sichere Starts und Landungen von Flugzeugen

AVIFORM L50 wurde entwickelt, um im Winter auf Start- und Landebahnen optimale Traktionswerte zu erzielen und dadurch sichere Starts und Landungen von Flugzeugen zu gewährleisten

Bei AVIFORM L50 handelt es sich um ein flüssiges Enteisungsmittel auf Basis von 50 % Kaliumformiat, das mit der gängigen Winterstreutechnik von Flughäfen ausgebracht werden kann.

AVIFORM L50 ist insbesondere für den präventiven Einsatz bei schlechten Witterungsbedingungen geeignet.
Das Produkt verhindert eine „Brückenbildung“ zwischen Oberfläche und Eis und ermöglicht daher eine leichtere mechanische Entfernung des Eises.

Dank der hohen Schmelzkapazität kann AVIFORM L50 am besten in Kombination mit AVIFORM S-SOLID ebenfalls zur Beseitigung dünnerer Eisschichten verwendet werden.
AVIFORM L50 erfüllt alle Anforderungen der Flughäfen an flüssige Enteisungsmittel wie Umweltverträglichkeit, technische Standards, Effizienz, Wirksamkeit sowie Materialkompatibilität und entspricht der SAE AMS 1435D.
 


Technische Zulassung

AVIFORM L50 wird regelmäßig von unabhängigen Prüflaboren gemäß internationalen Standards getestet und erfüllt bzw. übertrifft alle Anforderungen der neuesten Aerospace Material Spezifikation: SAE AMS 1435D.

Die technischen Daten sowie Zertifizierungsunterlagen sind auf Anfrage erhältlich. Bitte kontaktieren Sie uns!

 


Umwelteigenschaften

Diverse Enteisungsmittel, die heutzutage am Markt angeboten werden, werden als ungiftig deklariert, obwohl sie der Umwelt auf dem Flughafengelände und der Umgebung erhebliche Schäden zufügen können.

Der Einfluss von Enteisungsmitteln auf die Umwelt hängt im Wesentlichen mit dem Biologischen Sauerstoffbedarf (BOD) sowie der Zeit zusammen, die benötigt wird, bis ein Stoff zersetzt wird.
Der Sauerstoffbedarf, der zur Zersetzung benötigt wird, fällt bei Enteisungsmitteln auf Basis von Kaliumformiat und Natriumformiat (AVIFORM L50 und AVIFORM S-Solid) geringstmöglich aus.

Tests bezüglich der biologischen Abbaubarkeit sowie der Öko-Toxizität wurden mit AVIFORM L50 durchgeführt und übertreffen die Anforderungen der AMS 1435 Standards.

AVIFORM L50 weist im Vergleich zu Harnstoff, Glykolen oder Acetaten basierten Enteisungsmitteln einen geringeren Sauerstoffbedarf während des biologischen Abbaus auf.
Gleichzeitig werden hervorragende Enteisungsergebnisse erzielt und der Sauerstoffabbau in der Erde und in Oberflächengewässern wird in erheblichem Umfang reduziert.
Diese positiven Eigenschaften mindern den negativen Einfluss von Flächenenteisungsmitteln auf die Umwelt ohne bei der Verkehrssicherheit einbüßen zu müssen.

AVIFORM L50 ist frei von Chlorid- und Stickstoffsalzen und ist nicht toxisch für Menschen, Tiere und Wasserorganismen.
Weiterhin ist AVIFORM L50 in aquatischen Systemen biologisch abbaubar ohne einen schädigenden Abbau von Sauerstoff hervorzurufen und ist als ungefährliche Substanz eingestuft.


Dosierung

Frost oder Eisschicht < 1 mm

Temperatur Dosierung
  0°C bis -  5°C 15-25 g/m²
- 5°C bis -10°C  25-35 g/m²

Schnee oder Eisschicht 1 - 3 mm

Temperatur Dosierung
  0°C bis -  5°C 30-40 g/m²
- 5°C bis -10°C  40-60 g/m²

Lagerung

AVIFORM L50 kann in Tanks aus Polyethylen, glasfaserverstärktem Polyester (zugelassen für hohe pH-Werte) sowie Edelstahl (lackiert oder unlackiert) gelagert werden.

 
 

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.